Bitte geben Sie Ihren Suchbegriff in das nebenstehende Feld ein.
Gas für Kloster Lehnin - Wiederinbetriebnahme ist in vollem Gange
04.09.2015
Im Zuge von Tiefbauarbeiten einer Kabelbaufirma in der Beelitzer Straße in Kloster Lehnin wurde am 1. September 2015 eine Gasversorgungsleitung beschädigt. Dies führte zu einer Unterbrechung der Gasversorgung in den drei Ortsteilen Lehnin, Michelsdorf und Rädel.

Die Gasversorgung in Kloster Lehnin wird seit gestern 17 Uhr schrittweise wieder aufgenommen. Mittlerweile ist das Gasnetz wieder komplett mit Gas befüllt. Vereinzelt gibt es noch Hausanschlüsse, die wir gemeinsam mit unseren Servicetechnikern vor Ort in Betrieb nehmen müssen. Für Anwohner, deren Gashahn noch geöffnet werden muss,  stehen auch hierfür unsere Mitarbeiter vor Ort zur Verfügung. Sie sind auch heute den ganzen Tag in den betroffenen Straßen unterwegs und können direkt angesprochen werden. Zusätzlich wird unsere Einsatzleitung bis zur kompletten Wiederinbetriebnahme weiterhin persönlich an der Feuerwache Kaltenhausen 58 in Lehnin für die Anwohner da sein.

Die Gaskunden, die keinen unserer Mitarbeiter vor Ort antreffen, wenden sich bitte an die NBB-Hotline 030 32 29 32 28 82.

Dank der Unterstützung von Freiwilliger Feuerwehr Lehnin, Fachfirmen vor Ort sowie der Gemeinde, dem breiten Aufruf der regionalen Medien und direkter Nachbarschaftshilfe konnten unsere Entstörungseinheiten gestern und heute den Großteil der Anwohner sowie Gewerbetreibende vor Ort erreichen. Bei Anwohnern, die wir nicht persönlich antreffen konnten, mussten wir aus Sicherheitsgründen den Gasanschluss außerhalb des Gebäude trennen. Für die NBB hat Sicherheit oberste Priorität: Dass alle Hausanschlüsse geschlossen bzw. getrennt sind, war die Voraussetzung, um den Betrieb des Gasnetzes wieder aufzunehmen.

Im Zuge von Tiefbauarbeiten einer Kabelfirma in der Beelitzer Straße in Kloster Lehnin war am 1. September 2015 eine Gasversorgungsleitung beschädigt worden. Dies führte zu einer Unterbrechung der Gasversorgung in den drei Ortsteilen Lehnin,  Michelsdorf und Rädel, wovon ca. 850 Gasanschlüsse betroffen waren.

Für die Unannehmlichkeiten aufgrund der unterbrochenen Gasversorgung möchten wir uns nochmals entschuldigen und bedanken uns herzlich für die Unterstützung durch die betroffenen Gaskunden, Nachbarn, Gemeindevertreter, Medien und Partner.

ANSPRECHPARTNER

NBB-Hotline für Kunden
(24h-Hotline)

Telefon:030 32 29 32 28 82
Telefax:

E-Mail senden