Bitte geben Sie Ihren Suchbegriff in das nebenstehende Feld ein.
Übergang des Netzbetriebs mehrerer Ortsteile zum 01.01.2013
20.12.2012
Die Stadtwerke Brandenburg an der Havel GmbH und die Städtische Betriebswerke Luckenwalde GmbH übernehmen zum 01.01.2013, 0:00 Uhr den Betrieb des Gasnetzes in mehreren Ortsteilen von der NBB und werden ab diesem Zeitpunkt die Aufgaben des Netzbetreibers wahrnehmen.
Der nachfolgenden Tabelle sind die zum 01.01.2013 von der NBB auf die neuen Netzbetreiber übergehenden Netzgebiete zu entnehmen:

Gemeinde

Ortsteil 

NBB-Teilnetz bis 31.12.2012

Gasnetzbetreiber ab 01.01.2013 

Brandenburg Gollwitz Teilnetz Brandenburg Stadtwerke Brandenburg an der Havel GmbH
Brandenburg  Göttin Teilnetz Brandenburg  Stadtwerke Brandenburg an der Havel GmbH
Brandenburg Schmerzke  Teilnetz Brandenburg  Stadtwerke Brandenburg an der Havel GmbH 
Brandenburg  Wust Teilnetz Brandenburg  Stadtwerke Brandenburg an der Havel GmbH 
Luckenwalde  Frankenfelde Teilnetz Brandenburg  Städtische Betriebswerke Luckenwalde GmbH

Die Anschluss- und Anschlussnutzungsverhältnisse der in den betreffenden Ortsteilen angeschlossenen Gasnetzkunden gehen damit zum 01.01.2013 auf die Stadtwerke Brandenburg bzw. die Städtischen Betriebswerke Luckenwalde über. Stadtwerke Brandenburg bzw. Städtische Betriebswerke Luckenwalde sind somit ab dem Übergabestichtag Ansprechpartner für alle netztechnischen Belange in den entsprechenden Gasnetzgebieten. Die Gaslieferungsverträge der Endkunden werden durch den Übergang des Netzbetriebs auf die neuen Netzbetreiber nicht berührt.

Die weiterhin zum Netzgebiet der NBB gehörenden Gemeinden und Ortsteile unseres Teilnetzes Brandenburg können Sie den jeweiligen Aufstellungen rechts im Downloadbereich entnehmen.

Netzgebietsuche
Um zu erfahren, in welchem Netzgebiet Sie sich befinden, nutzen Sie bitte unsere Netzgebietsuche. Geben Sie hierfür einfach eine PLZ, den Namen des Ortes oder die übergeordnete Gemeinde in das dafür vorgesehene Feld ein. Sollte die NBB nicht Netzbetreiberin in Ihrem Versorgungsgebiet sein, so wird Ihnen dies angezeigt.

ANSPRECHPARTNER

Presse

Telefon:030 81876-2220
Telefax:030 81876-2209

E-Mail senden