Bitte geben Sie Ihren Suchbegriff in das nebenstehende Feld ein.
Micro Smart Grid - Innovatives Energiemanagement
Auf dem EUREF-Campus, dem Gelände des alten Gasometers in Berlin-Schöneberg, wird nicht nur bei Jauch getalkt sondern auch das innovativste Energienetz Berlins betrieben.
Kleines Netz mit großer Wirkung - Micro Smart Grid erstmals in Berlin-Schöneberg in Betrieb genommen.

Micro Smart Grid
Auf dem EUREF-Gelände erzeugen fünf Kleinwindanlagen und drei Solaranlagen erneuerbaren Strom. Wird auf dem EUREF-Campus mehr Strom benötigt als produziert, kann dieser künftig auch durch Entladung der Batteriespeicher in den Elektroautos und eines Großspeichers verfügbar gemacht werden. Die hinter diesen Prozessen stehenden komplizierten Regelungs- und Steuerungsprozesse bezeichnet man in Verbindung mit dem entsprechenden Stromnetz als sogenanntes Smart Grid. Gesteuert wird das Micro Smart Grid über eine Leitwarte der NBB, in der alle Energieflüsse zusammenlaufen. Über die Leitwarte - dem Gehirn des Micro Smart Grid - ist es möglich, die Energieflüsse spartenübergreifend abzustimmen und zu steuern. Der Bau und Betrieb solcher intelligenter Netze stellt hohe Anforderungen an den Netzbetreiber. Die NBB stellt sich dieser Aufgabe als eines der ersten Unternehmen in Deutschland.

Filmbeitrag


Modellregion Elektromobilität Berlin-Potsdam
Elektromobilität ist ein Baustein des zukünftigen Energiesystems. Aus diesem Grund erproben verschiedenste Kooperationspartner in dem Modellprojekt BeMobility 2.0 die intelligente Steuerung eines Energienetzes unter Einbezug der kleinen mobilen Speicher der Elektrofahrzeuge. Aufgrund des hohen Innovationsgrades wird das Vorhaben mit Mitteln des Bundesministeriums für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung gefördert. Die Programmkoordination verantwortet die NOW GmbH Nationale Organisation Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie.
Damit wird auf dem Areal des EUREF-Campus durch eine Zusammenarbeit aus Wirtschaft und Wissenschaft, darunter GASAG AG, NBB, Schneider Electric, TU Berlin sowie InnoZ (Innovationszentrum für Mobilität und gesellschaftlichen Wandel GmbH), die Zukunft erlebbar gemacht.

Das Netz der Zukunft
Bei der NBB wird bereits intensiv daran gearbeitet, sich an zukunftsweisenden "power to gas"-Projekten zu beteiligen. Sie ermöglichen die Zwischenspeicherung von Wind- und Sonnenstrom im Gasnetz. Durch Nutzung des bereits vorhandenden Gasnetzes als zentralem Energiespeicher werden erneuerbare Energien in weit größerem Maße verfügbar, als dies mit dem aufwendigen Bau von Stromtrassen möglich ist. Das Micro Smart Grid in Berlin-Schöneberg ist also ein wichtiger aber bei weitem nicht der letzte Schritt auf dem langen Weg der Energiewende.

So finden Sie uns
Die Anfahrtsbeschreibung zum EUREF-Gelände können Sie rechts dem Downloadbereich entnehmen.

BildnachweisQuelle Grafik oben: EUREF AG

ANSPRECHPARTNER

Presse

Telefon:030 81876-2220
Telefax:030 81876-2209

E-Mail senden