Bitte geben Sie Ihren Suchbegriff in das nebenstehende Feld ein.
Messung und Ablesung
Die Ermittlung der transportierten Erdgasmengen und ggf. der Leistung erfolgt durch die den eichrechtlichen Vorschriften entsprechenden Messeinrichtungen am Ausspeisepunkt, die vorbehaltlich abweichender Vereinbarungen im Eigentum und der Betreiberverantwortung des Netzbetreibers stehen.

Das vom Gaszähler erfasste Volumen (in m³) wird unter Anwendung des DVGW-Arbeitsblattes G 685 „Gasmessung“ in der jeweils gültigen Fassung in Wärmemenge umgerechnet und in Rechnung gestellt. Die NBB übermittelt dem Transportkunden die zur Abrechnung seiner  Lieferstellen benötigten Daten.
Bei leistungsgemessenen Ausspeisepunkten erfolgt die Übermittlung der abrechnungsrelevanten Daten monatlich. NBB stellt für alle Verbrauchsstellen, die nach Definition (> 2,0 Mio. kWh p.a.) zu den leistungsgemessenen Ausspeisepunkten gehören und über Messwertregistriergeräte verfügen, zeitnah über ein Online-Portal vorläufige Lastgangdaten zur Verfügung. Eine tägliche Bereitstellung fernausgelesener und vorläufiger Messdaten wird von der NBB im Rahmen des derzeit technisch Möglichen zugesagt.

Preise für SonderablesungenBei nicht leistungsgemessenen Ausspeisepunkten erfolgt die Ablesung einmal jährlich. Die Daten werden dem Transportkunden im Rahmen der Schlussrechnung zur Verfügung gestellt. Bei darüber hinaus gewünschten Sonderablesungen werden im Teilnetz Berlin 18,20 €, im Teilnetz Brandenburg 29,10 € und im Teilnetz Spree-Niederlausitz 38,50 € pro Ablesung berechnet. Diese Preise verstehen sich als Nettopreise zzgl. der jeweils geltenden Umsatzsteuer.

Preise gültig ab 01.01.2013

Teilnetz  Preis pro Sonderablesung 
Berlin 18,20 €
Brandenburg 29,10 €
Spree-Niederlausitz 38,50 €

ANSPRECHPARTNER

Team Transportkunden

Telefon:030 81876-1380
Telefax:030 81876-1309

E-Mail senden

Seitenübersicht